«Lieber Norbert, … umso dankbarer bin ich Dir für das, was du mit der CCB und der Filmschauspielschule für Darstellende Künstler hierzulande erschaffen hast!»

Nina Alexandra Singer

«Ich werde euch auf jeden Fall weiterempfehlen!»

Victoria Valo, Schauspielerin, Sängerin, Moderatorin

«Ich bin dankbar für die Erfahrung, die neuen Freunde und für das, was ich hier lerne!»

Hubertus Geller, Schauspieler

«Seit dem Sprecherworkshop durfte ich nun schon für SDI, Taunus und Cinephon synchronisieren – ich bin froh, dass ich den Kurs besucht habe!»

Jasmin Mauter, Schauspielerin und Musicaldarstellerin

«Die Ernsthaftigkeit und Professionalität, mit der ausgebildete Schauspieler ihre schauspielerische Qualität zu verbessern suchen und hier auch verbessern können, hat mich sehr beeindruckt.»

Harald Will, Agent

«…meine Versuche, eine Management-Agentur zu finden, waren erfolgreich. Dabei war das Demoband, das ich bei Euch gedreht habe, sehr hilfreich. Wem auch immer ich es bisher gezeigt habe, war von der Qualität angetan.»

Regine Gebhardt, Schauspielerin

«Ich habe in diesem Kurs viel über mich und das Schauspielern vor der Kamera erfahren. Danke sehr!»

Donald Gollmann, Schauspieler

«War eine gute Zeit!»

Erwin Bruhn

«Ich gehe nun mit dem Gefühl, etwas Gutes für meine Karriere getan zu haben, meinen Weg weiter.»

Patrizia Cavaliere, Schauspielerin

«... außerdem finde ich es schön, dass Eure Dozenten nicht nur qualifizierte Fachleute auf ihrem Gebiet sind, sondern auch Freude und Leidenschaft beim Unterrichten ausstrahlen.»

Nina Alexandra Singer

«Die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Herr Ghafouri in seinen Seminaren Schauspielern vermittelt, entsprechen sehr genau unserem Bedarf an kameratauglicher, schauspielerischer Qualifikation.»

Peter Freund, Producer Phoenix-Film

«Lieber Norbert, …danke: Eurer Seminar war sehr effektiv und wirklich empfehlenswert!!!»

Monika Barth, Schauspielerin

«Ihr schafft es, darstellenden Künstlern einen sicheren Raum zu geben, in dem sie mit Lockerheit, Konstruktivität und Spaß das eigene Wissen in der Praxis vertiefen und erweitern können.»

Nina Alexandra Singer

«Es hat sich wirklich gelohnt!»

Jasmin Mauter, Schauspielerin und Musicaldarstellerin

«Die CCB ist eine Weiche in meinem Leben, ein Wegweiser. Sie eröffnet mir neue Möglichkeiten.»

Ueli Bänziger, Schauspieler

«Ohne das Schauspieltraining der Coaching Company hätte mir ein wichtiger Schritt auf meinem Weg als Schauspieler gefehlt! »

Songul Veral, Schauspielerin

«Die Zusammenarbeit mit Marion Schöneck und Angelika Ziffer war einfach großartig.»

Jasmin Mauter, Schauspielerin und Musicaldarstellerin

«Ich habe beruflich und menschlich viel bei Euch gelernt!»

Karl Maslo, Schauspieler

«Ich habe sehr viel lernen dürfen und können.»

Julian Weigend, Schauspieler

«Herzlichen Dank dafür, dass das Team der CCB es mir ermöglicht hat, ein so schönes und vor allem professionelles Interview zu drehen.»

Victoria Valo, Schauspielerin, Sängerin, Moderatorin

«Wem seine Zeit kostbar ist, der hat sie bei Euch gut angelegt!»

Kai van Harten, Schauspieler

«Aus eigener Anschauung kann ich Ihnen bestätigen, dass die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Herr Ghafouri in seinen Seminaren Schauspielern vermittelt, sehr genau unseren Bedarf an kameratauglicher, schauspielerischer Qualifikation treffen.»

Peter Freund, Producer Phoenix-Film

«Das Angebot 'Shot in one Take' war für mich ein großartiges Geschenk – vielen Dank!»

Julia Henke, Schauspielerin

«Besonders 2 Dinge habe ich erfahren: Vor der Kamera "zu sein" macht viel mehr Spass als zu "spielen". Und: "Hilfe ich mag Marketing".»

Claudie Reinhard , Schauspielerin

«Diese Fortbildung hat mir den Weg geebnet.»

Heide Ihlenfeld, Schauspielerin und Sprecherin
Von der Idee zum Film
Stoffentwicklung – Dramaturgie – Filmmarketing
– Produktionsplanung – Teaser-Dreh

Stoffentwicklung – Dramaturgie – Filmmarketing – Produktionsplanung – Teaser-Dreh

Dieses Seminar wendet sich an Autoren, Regisseure und Filmemacher, die ihre Stoffe entwickeln, ihre Drehbücher schreiben oder ihre Filme realisieren und verkaufen möchten.

Um einen guten Film zu realisieren, benötigt man eine gute Idee, die richtigen Kontakte, eine solide Finanzierung und sein Publikum.

Es hat sich zudem durchgesetzt, Förderanstalten, Rundfunkredaktionen und Banken mit Hilfe einer
filmischen Visualisierung – einem "Teaser" – von den Chancen einer Idee bzw. eines Drehbuchs zu überzeugen.

Die Teilnehmer erwerben sowohl das Wissen und das Handwerkszeug für die Herstellung von Exposés, Treatments und Drehbüchern als auch das Grundlagenwissen zu Filmherstellung, Finanzierung, Förderung und Schauspielführung. Außerdem erhalten die Teilnehmer die einzigartige Möglichkeit, einen "Teaser" zu ihren Stoff als wirksames filmisches Verkaufsargument herzustellen.

Mit diesem „Teaser“ erhöhen die Teilnehmer ihre Chancen auf den Verkauf ihrer Idee, ihres Treatments oder Drehbuchs sowie einer soliden Finanzierung.

1. Idee, Treatment, Drehbuch, Teaser-Fassung

  1. Von der Idee zum Exposé
  2. Vom Exposé zum Treatment
  3. Vom Treatment zum Drehbuch
  4. Das Drehbuch zum Teaser

2. Herstellung des filmischen Teasers

  1. Schauspielführung für Regisseure, Autoren und Autorenfilmer
  2. Produktionsvorbereitung
  3. Dreh verschiedener Szenen zur Herstellung eines Videoteasers
  4. Postproduktion / Schnitt

3. Filmmarketing, Finanzierung, Förderung

  1. Filmfinanzierung / Filmförderung / Coproduktion
  2. Film-Marketing / PR / Social Media / E-Commerce
  3. Filmrelease / TV- und DVD-Auswertung

Termine & Kosten

  • 29.01.2018 25.01.2019
Dauer: 52 Wochen
Kosten: mtl. 1.702,80 €

Für dieses Seminar besteht die Möglichkeit einer 100%igen Förderung durch Arbeitsagenturen und Jobcenter.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Website der Arbeitsagentur oder bei uns unter (030) 324 21 22.


Bescheinigung

Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung über den erfolgreichen Besuch des Seminars mit einer Auflistung der Lerninhalte und dem folgenden Text:

"Der Teilnehmer hat an dem Seminar 'Von der Idee zum Film' erfolgreich teilgenommen."

 

 


Dozenten

Markus Rehberg

Dramaturg, Drehbuchautor, Dozent

  • 1996 M.A. "Neuere Deutsche Literatur und Medien" (NF: Grafik & Malerei, Ethnologie)
  • seit 1999 div. Weiterbildungen bei nationalen und internationalen Drehbuch-Experten: Robert McKee, Keith Cunningham, Tom Schlesinger, Jurgen Wolf, Mark Travis, Roland Zag, Sybille Kurz uvm.
  • 2000 Texter/Konzeptioner in Werbeagentur (Agentur für Creative Marketing/München)
  • 2001 bis 2008 Konzeption/Aufbau/Dozent des Bereichs "Drehbuchschreiben" der VHS München
  • seit 2007 Freier Lektor, Dramaturg, Co-Autor u.a. für Universal Pictures International, Roland Zag (the human factor), Buchscout Agentur
  • Mitglied im Verband für FIlm- und Fernsehdramaturgie (VeDRA)
  • 2008/2009 Lehrauftrag an der Makromedia Hochschule für Kommunikation und Medien, Lehrtätigkeit im Studiengang Medienmanagement, Bereich "TV-Produktion": Dramaturgie/Drehbuch/Stoffentwicklung
  • 2011 Teilnahme mit einem Drehbuchprojekt am EU-geförderten Projektentwicklungsprogramm "Babylon International 2011"
  • 2012 Veröffentlichungen im Bereich Roman, Bilderbuch und Sachbuch (Lektor, Autor, Illustrator)

Website: www.full-service-dramaturgie.de
Website: www.MarcusPatrickRehberg.com

Suzanne Pradel

 

 

Oliver Thau

Peter Wekwerth

Regisseur

  • Regiestudium an der Hochschule für Film- und Fernsehen in Potsdam Babelsberg
  • 1976–1990 Regisseur (Fernsehfunk und Fernsehdramatik)
  • 1990–1991 Chefregisseur (Fernsehfunk und Fernsehdramatik)
  • seit 1991 freier Regisseur (Theater, Fernsehfilme und Fernsehserien) und Autor

Regina Kött

Regisseurin, Coach

  • Regie- und Schauspielstudium an der Filmhochschule in Babelsberg
  • Cutterin beim Berliner Rundfunk
  • Theaterengagement als Schauspielerin an den Städtischen Bühnen Leipzig
  • 30 Jahre Regie für Film und Fernsehen beim deutschen Fernsehfunk
  • seit 1995 Dozentin der Coaching Company
  • seit 2005 Dozentin der Filmschauspielschule Berlin

Pit Riethmüller

Produzent und Autor

  • Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft, Psychologie und Geschichte
  • während und nach dem Studium tätig als Filmjournalist und -publizist für diverse Tages- und Fachzeitungen
  • seit 1989 Produzent und Autor, u.a mit oder für: Oskar Roehler, Ulli Edel, Josef Vilsmaier, Constantin film, Ziegler Film, BOA Film, CCC Filmkunst, Colonia Media, BR, WDR, arte
  • 2003 nominiert zum Deutschen Drehbuchpreis. Drehbuchförderung: FFA
  • Pit Riethmüller war Mitglied in der Auswahlkommission der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (Studiengang Produktion), für die er auch Seminare über Creative Producing halten wird.
  • Er ist Mitglied im ACE-Programm (Ateliers du Cinéma Européen) in Paris sowie der Deutschen Filmakademie.
  • Seit 2010 betätigt er sich auch als Sachverständiger für das EU-Förderprogramm Education, Audiovisual and Culture Executive Agency in Brüssel.

Gründer

  • Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste Berlin, heute UdK Berlin
  • seit 1987 Filmschauspieler
  • seit 1989 Theaterschauspieler
  • seit 1995 Regisseur sowie Film- und Mediencoach
  • 1995 Gründer der Coaching Company Berlin
  • 2005 Gründer der Filmschauspielschule Berlin
  • regelmäßige Weiterbildung und Praxis in psychologischer Arbeit sowie diversen Körper-, Entspannungs- und Schauspieltechniken

Weitere Informationen / Anmeldung

Coaching Company Berlin
Mecklenburgische Straße 32
14197 Berlin (Wilmersdorf)
Tel.: 030-3 24 21 22
Fax: 030-32 76 56 90
E-Mail: office@coachingcompany.de

Zertifiziert nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZAV)